(06103) 83 01 83

Parodontologie

Viele Patienten kennen das Problem – lockere Zähne!

Info

Von der Universitätszahnklinik Witten/Herdecke zertifiziert, bildet die Parodontologie einen der Tätigkeitsschwerpunkte von Herrn Dr. Wolfgang Reichle.

Ursachen

Sie tut nicht weh, ist kaum sichtbar und dennoch eine große Gefahr für Mund und Organismus: Die Zahnbettentzündung, auch Parodontitis genannt. Parodontitis wird durch Bakterien hervorgerufen. Die Bakterien reizen das Zahnfleisch, es kommt zu einer Entzündung und im weiteren Verlauf wird vermehrt Kieferknochen abgebaut.


Liste der häufigsten Parodontitis-Symptome

Rauchen und Stress bilden neben schlechter Mundhygiene und einigen erblichen Dispositionen die Co-Faktoren für die Erkrankung an Parodontitis.

Verlauf einer Parodontitis

  1. Plaquefreier, gesunder Zahn mit gesundem Zahnfleisch
  2. Leichte Zahnfleischentzündung durch Plaque- und Zahnsteinauflagerung (Gingivitis)
  3. Starke Entzündung von Zahnfleisch und Zahnhalteapparat (Parodontitis)
  4. Massive Entzündung des Zahnhalteapparates und Verlust von über einem Drittel des Parodontiums

Parodontitis zieht weite Kreise

Die Bakterien einer Parodontitis können über die Blutbahn auf weitere Organe übergreifen und dort Ursache für Erkrankungen sein.

Abb.: proDente

Strategien

Unsere weiterentwickelten Parodontitis-Programme und eine exakte Diagnostik schaffen nach allen wissenschaftlichen Erkenntnissen die Voraussetzungen dafür, vorhandene Zahnbetterkrankungen erfolgreich behandeln zu können.

FloridaProbe: Auszug aus einem Befund

FloridaProbe

Die FloridaProbe Parodontalsonde ermöglicht die Erstellung eines für den Patienten verständlichen Befundes. Die Zeitersparnis bei der Befundung, die Übersichtlichkeit der Darstellung und die bessere Dokumentation von Veränderungen des Parodontalstatus sind nur ein Teil der vielen Vorteile, die die neue elektronische Parodontalsonde bietet.

Tipp

Die regelmässige Verwendung von Zahnseide und Zwischenraumbürstchen ist immer noch eine der besten Methoden der Parodontitis vorzubeugen. Hiermit entfernen Sie schonend die Beläge zwischen den Zähnen und verhindern so die Anhäufung der Parodontitis-verursachenden Bakterien.

Behandlugsablauf

  • Anfangsbefund (FloridaProbe)
  • Befundauswertung/Beratung
  • Vorbehandlung (PZR)  x  3
  • Zwischenbefund
  • Tiefenreinigung + Full Mouth desinfection
  • Endbefund
  • ggf. weiterführende Maßnahmen
  • Recall – unterstützende Zahnreinigung