(06103) 83 01 83

Sportmundschutz

Individuell angefertigt schützt ein Zahnschutz vor unfallbedingten Zahnschäden.

Der Sportmundschutz – mehr Sicherheit für die Zähne 

10- 15 % aller Zahnunfälle passieren beim Sport. Hier empfiehlt es sich einen Multilayer–Zahnschutz zu tragen. Der Zahnschutz wird individuell vom Zahnarzt hergestellt und ist in der Lage, unfallbedingte Zahnschäden auf ein Minimum zu reduzieren. Um eine Optimierung der Dämpfungseigenschaften der Schiene zu erreichen, werden unterschiedliche Lagen von weichen Platten kombiniert. Die ausgeübte Sportart entscheidet über die Stärke und Kombination der Platten.

Lesen Sie in diesem PDF, dass die Stiftung Warentest nicht nur Boxern, sondern auch Inlineskatern und Ballsportlern einen Mundschutz empfiehlt.

Schutz der Zähne für jede sportliche Aktivität.

Sportschutz

Sportbegeisterten Kindern bieten wir zum Schutz der Frontzähne einen weichen Kindermundschutz an.

  • Eishockey
  • Kampfsportarten,
  • Rugby,
  • Base,Basket-,Handball
  • Feldhockey
  • Fußball etc.

Verhalten nach einem Frontzahntrauma

Das Verhalten unmittelbar nach einem Zahnunfall kann für die Therapie und die Prognose des verletzten Zahnes entscheidend sein. Dies gilt vor allem für Kronenfrakturen und ausgeschlagene Frontzähne.

Ausgeschlagene Zähne sollten rasch in ein Nährmedium (Zahnrettungsbox - Dentosafe) gebracht werden, da sonst die Zellen auf der Zahnwurzel absterben und mitunter der Zahn nicht wieder anwächst.

Aufbewahrungsmedium

Zeit, in der vorhersagbar Zellen auf der Wurzeloberfläche überleben können

Dentosafe (Rettungsbox)

ca. 25 - 30 Std.

Kalte, ultrahocherhitzte Milch

ca. 2 Std.

Sterile isotone Kochsalzlösung

ca. 1,5 Std.

Speichel

ca. 1 Std.

Wasser

ca. 30 Minuten

Taschentuch –schlecht!

ca. 5 Minuten